.

Limitzahlen und Teilnehmerliste Deutsche Meisterschaft 2012

Limitzahlen des DSB f├╝r die Deutsche Meisterschaft 2012: mehr ...

 

Teilnehmerliste: mehr ...


Limitzahlen und Teilnehmerliste Deutsche Meisterschaft 2012

Internationales Treffen der Seniorensch├╝tzen

 

Am 14. Juli 2012 hatten die Affalterbacher Seniorensch├╝tzen Besuch vom Pensionisten-Verband der Vorarlberger Sch├╝tzen und von den Senioren des KKSV Illingen vom Sch├╝tzenkreis Vaihingen/Enz, beide Vereine sind seit langem mit den Affalterbacher Seniorensch├╝tzen befreundet. Die Freundschaft zu Illingen wurde von dem fr├╝heren Affalterbacher Sch├╝tzenkamerad Erwin Glessing eingeleitet und Illingen wiederum hatte Kontakt zu den Vorarlberger Sch├╝tzen. Zum diesj├Ąhrigen Treffen ist Erwin Glessing mit seiner Frau aus seinem jetzigen Heimatort Muhr am Altm├╝hlsee angereist.
Internationales Seniorentreffen - SiegerehrungDer Internationale Freundschaftswettkampf findet seit einigen Jahren einmal j├Ąhrlich wechselnd in Deutschland und in Vorarlberg statt, wobei sich bei uns die Vereine Illingen und Affalterbach als Gastgeber abwechseln. Es hat sich zwischenzeitlich unter den drei Vereinen eine ausgesprochen gute Kameradschaft untereinander entwickelt.
Dass dieses Senioren-Sch├╝tzentreffen auch innerhalb des W├╝rttembergischen Sch├╝tzenverbandes Beachtung findet, zeigt die Tatsache, dass sowohl der Bezirksobersch├╝tzenmeister vom Bezirk Unterland, Hans-Martin K├Ângeter, als auch der Bezirksschulungsleiter Michael Malcher am Samstag vorbeischauten und sich den Wettbewerb auf der modernen, elektronischen Schie├čanlage im Sch├╝tzenhaus unter dem Lemberg ansahen. Dabei lie├čen sie sich zusammen mit den nicht gerade Schie├čenden den Kaffee und die von den Sch├╝tzenfrauen gestifteten, ├╝beraus leckeren Kuchen schmecken.

Internationales Seniorentreffen - Gruppenfoto
Ganz besonders hat sich der Verein ├╝ber den Besuch von Herrn B├╝rgermeister D├Âttinger gefreut, der zusammen mit dem Seniorenobmann des SVA, Erich Bertele, und Obersch├╝tzenmeisterin Evi Bott die Siegerehrung nach den Wettk├Ąmpfen vornahm.

 

Danach gab es ein vorz├╝gliches Abendessen, zu dem verschiedene Vereinsmitglieder k├Âstliche Salate beigesteuert hatten. Sowohl den Helferinnen und Helfern beim Kaffeetisch, den K├Âchen mit Begleitmannschaft in der K├╝che, als auch den Zapfern hinter dem Tresen ist gro├čes Lob auszusprechen. Ohne solche Heinzelm├Ąnnchen w├Ąre so eine Veranstaltung nicht m├Âglich.
Nach der Siegerehrung entwickelte sich eine angeregte Unterhaltung und es wurden auch einige Lieder zu Gitarren- und Mundharmonikabegleitung gesungen, bevor sich die zum Teil schon um vier Uhr morgens aufgestandenen G├Ąste aus Vorarlberg ins Hotel und dann auch die Freunde aus Illingen zur Heimfahrt verabschiedeten.

Am Sonntagvormittag trafen sich die Freunde aus ├ľsterreich und aus Illingen mit unseren Senioren am Ludwigsburger Schloss, wo von Cordula und Eberhard Gall zwei verschiedene F├╝hrungen angemeldet worden waren: einmal durch die Prachtr├Ąume und zum anderen durch die ins andere Extrem tendierenden Gem├Ącher, Treppen und G├Ąnge der Schlossbediensteten hinter der offiziellen Fassade. Dieser Gegensatz ist schockierend.

Danach gab es ein gemeinsames Mittagessen im Schlossrestaurant, bevor sich die G├Ąste aus Illingen mit ihren PKWÔÇÖs und die Freunde aus Vorarlberg mit dem Bus auf die Heimreise machten. Alles in allem war es eine sehr sch├Ân gelungene Veranstaltung, wobei den Organisatoren, dem Seniorenbeauftragten Erich Bertele und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern f├╝r die viele Arbeit, Zeit und Energie, die f├╝r Planung und Durchf├╝hrung aufgewendet wurden, ein herzliches Dankesch├Ân geb├╝hrt.

 

Auszug aus der Siegerliste:


Am Start waren insgesamt 28 Sch├╝tzinnen und Sch├╝tzen, 10 aus Vorarlberg, 8 aus Illingen und 10 aus Affalterbach, f├╝r die
Mannschaftswertung wurden die jeweils 7 besten pro Verein gewertet:
1. Affalterbach - 2047 Ringe
2. Vorarlberg - 2038 Ringe
3. Illingen - 2002 Ringe
 
Einzelwertung, gesamt (max. 300 Ringe):
1. Mertkzky, Wolfgang, Affalterbach - 298 Ringe
2. Knoch, Marion, Illingen - 297 Ringe
3. K├Âpfle, Karl, Vorarlberg - 295 Ringe
4. Striebel, Rainer, Affalterbach - 295 Ringe
6. Krauss, Werner, Affalterbach - 293 Ringe
7. Krehl, Reinhold, Affalterbach - 293 Ringe
9. Combosch, Roland, Affalterbach - 291 Ringe
11. Bertele, Erich, Affalterbach - 290 Ringe
15. Feyhl, Fritz, Affalterbach - 287 Ringe
20. Glessing, Erwin, Affalterbach - 283 Ringe
22. Bott, Evi, Affalterbach - 280 Ringe
25. Gall, Cordula, Affalterbach - 278 Ringe
 
Einzelwertung, Damen (max. 300 Ringe):
1. Knoch, Marion, Illingen - 297 Ringe
2. Mair, Eugene, Vorarlberg - 290 Ringe
3. Battlog. Agnes. Vorarlberg - 287 Ringe
4. Benz, Anita, Illingen - 286 Ringe
5. Bott. Evi, Affalterbach - 280 Ringe
6. Gall, Cordula, Affalterbach - 278 Ringe
 
Teilerwertung (Abstand Schu├člochmitte von Scheibenmitte in 1/100 mm = 1 Teiler):
1. Mair, Eugene, Vorarlberg - 2,8 Teiler
2. W├Ârz, Hans, Vorarlberg - 6,4 Teiler
3. Krauss, Werner, Affalterbach - 9,2 Teiler
4. K├Âpfle, Karl, Vorarlberg - 17,7 Teiler
5. Bertele, Erich, Affalterbach - 19,0 Teiler
6. Mertzky, Wolfgang, Affalterbach - 19,2 Teiler
7. Glessing, Erwin, Affalterbach - 21,0 Teiler
8. Combosch, Roland, Affalterbach - 32,5 Teiler
9. Striebel, Reiner, Affalterbach - 38,8 Teiler
17. Krehl, Reinhold, Affalterbach - 46,0 Teiler
21. Feyhl, Fritz, Affalterbach - 57,0 Teiler
22. Bott, Evi, Affalterbach - 57,4 Teiler,
25. Gall, Cordula, Affalterbach - 70,0 Teiler
 
Bei den Mannschafts- und Einzelwertungen gab es jeweils f├╝r die ersten 3 Pl├Ątze sehr sch├Âne, gravierte Erinnerungspokale und bei der Teilerwertung f├╝r alle Teilnehmer in Reihenfolge der Bestenwertung frei w├Ąhlbare Sachpreise, die dankenswerter Weise von der Gemeinde Affalterbach, der Volksbank, der Kreissparkasse und dem Bezirk Unterland im WSV gestiftet worden sind.

Internationales Treffen der Seniorensch├╝tzen

Wettkampf 1. Mannschaft LG am 13.01.2013 - Ank├╝ndigung

Spannend geht es auch in der 2. Bundesliga S├╝dwest zu. F├╝r die 1. Mannschaft Luftgewehr geht es am kommenden Wochenende nach Lauf. Dort trifft die Mannschaft von Knut Boettig auf den SV Ebhausen und die SSV Kronau. Wer die Mannschaft unterst├╝tzen m├Âchte, melde sich bitte am Freitag, 11.01.2013, f├╝r weitere Details im Sch├╝tzenhaus.


Wettkampf 1. Mannschaft LG am 13.01.2013 - Ank├╝ndigung

Wettkampf 1. Mannschaft LG am 13.01.2013 in Lauf

Am vergangenen Sonntag musste das Affalterbacher Team in Lauf (S├╝dbaden) gegen den Tabellenzweiten SV Ebhausen und die SSV Kronau seine beiden letzten Wettk├Ąmpfe in dieser Saison bestreiten.
Vor dem ersten Wettkampf in der abgelaufenen Saison mussten f├╝nf Stammsch├╝tzen benannt werden, von denen jeder an mindestens einem Wettkampf antreten muss, da sonst laut Reglement der Mannschaft f├╝nf Punkte abgezogen werden.
Als am Freitagabend Gagan Narang signalisierte, dass er vom indischen Verband nach f├╝nfmonatiger Verletzungspause gr├╝nes Licht f├╝r die Bundesliga bekommen hat, war eine Erleichterung im Affalterbacher Team zu sp├╝ren.
Nach dieser langen Verletzungspause durfte man von der Nr. 1, Gagan Narang, nach seinem dritten Platz bei den Olympischen Spielen in London nicht allzu viel erwarten. Im ersten Wettkampf gegen Ebhausen entwickelte sich ein interessantes Match. Nach zwei Drittel des Wettkampfes stand es 3:2 f├╝r Affalterbach. Am Ende machte sich bei Gagan seine Verletzung wieder bemerkbar und man verlor diesen Wettkampf noch mit 2:3.

 

Einzelpartien:

SV Affalterbach 2: 3 SV Ebhausen
Narang, Gagan 390 : 395 Link, Andre
B├Ąuerle, Tobias 391┬á:┬á394 G├Â├čler, Ramona
Schlotterbeck, Yvonne 385 : 391 Müller, Lisa
Lauer, Christian 384 : 383 Müller, Axel
Hahn, Marianne 389 : 377 Kugele, Andreas

 

1. Mannschaft LG mit Fans am 13.01.2013 in Lauf

 

Am Nachmittag musste Affalterbach gegen die SSV Kronau antreten. Diese Partie bot alles, was den Schie├čsport spannend macht. Mit gro├čer Steigerung gegen├╝ber dem ersten Wettkampf gewannen Gagan Narang, Tobias B├Ąuerle und Yvonne Schlotterbeck ihre Wettk├Ąmpfe. In der Partie vier und f├╝nf bei Christian Lauer und Marianne Hahn stand es nach vierzig Schuss jeweils unentschieden und ein Stechen musste ├╝ber die Punktevergabe entscheiden. In beiden Stechen behielten die Affalterbacher Sch├╝tzen jeweils mit 10:9 die Oberhand und gewannen diesen Wettkampf mit einem vers├Âhnlichen Endstand von 5:0.


Einzelpartien:
SSV Kronau 2: 3 SV Affalterbach      
Butz, Christian 393 : 395 Narang, Gagan        
Hillenbrand, Steffen 392┬á:┬á394 B├Ąuerle, Tobias
Poser, Katja 379 : 389 Schlotterbeck, Yvonne
Sinn, Romy 385 (9): 385 (10) Lauer, Christian

Hillenbrand, Ralf 393 (9) : 393 (10) Hahn, Marianne

 

Marianne Hahn am 13.01.2013 in Lauf


Wettkampf 1. Mannschaft LG am 13.01.2013 in Lauf

Hellau und Allaf - R├╝ckblick auf den Kinderfasching im Sch├╝tzenhaus Affalterbach

Es freut uns sehr, dass es nicht nur den Kindern und Eltern sehr gut gefallen hat. Auch uns, dem Faschingsteam, hat der n├Ąrrische Nachmittag viel Spa├č bereitet.
 
Faschingsteam
 
In diesem Jahr waren am Faschingsdienstag besonders viele Prinzessinnen, Cowboys, Cowgirls, Pippis und andere kleine und gro├če Narren ins Sch├╝tzenhaus Affalterbach gekommen.

Hellau und Allaf - R├╝ckblick auf den Kinderfasching im Sch├╝tzenhaus Affalterbach

Wettkampf 3. Mannschaft LG am 20.01.2013

Zum Saisonende eine Niederlage des SV Affalterbach

Mit einer 3:2 Niederlage kehrte unsere 3. Luftgewehrmannschaft von ihrem
Saisonfinale in Bietigheim zur├╝ck.


Wettkampf 3. Mannschaft LG am 20.01.2013

Bilder Kinderfasching 2013

 

Nase-Nase-Spiel

Nase-Nase-Spiel

 

Nase-Nase-Spiel 2

Nase-Nase-Spiel

 

Polonaise 2

Polonaise

 

Polonaise 3

Polonaise

 


Bilder Kinderfasching 2013

Jugendliche auf dem Weg zur Landesmeisterschaft

Drei Jugendliche des SV Affalterbach konnten sich dieses Jahr f├╝r die Landesmeisterschaften in Fellbach-Schmiden im Juni und Juli in den Disziplinen Luftpistole und Luftgewehr in Fellbach-Schmiden qualifizieren.

Julian Mesmer startet in den Disziplinen Luftgewehr und Luftgewehr Dreistellung.

Julian Mesmer


Julian Wandelburg konnte sich mit der Luftpistole qualifizieren...

Julian Wandelburg


...und Philipp Ro├čkopf mit dem Luftgewehr.
 

Philipp Ro├čkopf

 

Wir w├╝nschen unseren Jugendlichen viel Erfolg.


Jugendliche auf dem Weg zur Landesmeisterschaft

Ein R├╝ckblick zum Kinderfasching im Sch├╝tzenhaus Affalterbach am Faschingsdienstag

 

Kurz nach 14 Uhr ging im Affalterbacher Sch├╝tzenhaus die Party los.

Mit dem Ententanz und Polonaise er├Âffnete unser DJ Julian den bunten Nachmittag.

Spiele wie Eierlauf, Hula Hoop, Mohrenkopfwettessen und nat├╝rlich "Reise nach Affalterbach" lie├čen die Zeit einfach so im Nu verstreichen.

 

Mohrenkopfwettessen

 

Der Clown Fabian hatte alle H├Ąnde voll zu tun, um den kleinen G├Ąsten ein Luftballontier zu knoten.

 

Clown Fabi

 

Aber die kleinen H├Âhepunkte waren mit Sicherheit die "Raketen", die die Kinder durch Trampeln, Klatschen und lautes Rufen steigen lie├čen. Denn, wenn sie laut genug waren, ergoss sich ein Bonbonregen auf die Kinder.

 

Abschluss der Veranstaltung war die Kost├╝mpr├Ąmierung. Auch dieses Jahr fand man tolle Verkleidungen: Schmetterlinge, Piraten, Nixen und sogar ein Astronaut.┬áAlles kunterbunt, so wie es am Fasching sein muss!

 

 

Das Faschingsteam bereicherte das Fest mit leckeren Donuts, Berliner und Hotdogs. Auch verdursten musste man dank Ihnen nicht. Darum an dieser Stelle ein riesiges Dankesch├Ân ans Team, ihr ward SPITZE!

 

Faschingsteam

 


Ein R├╝ckblick zum Kinderfasching im Sch├╝tzenhaus Affalterbach am Faschingsdienstag